Thomas Kiel

Über mich:

Ich bin Therapeut, Coach, Zuhörer, Ehemann, Vater zweier Töchter, Lebensbezeuger und Sterbebegleiter, Abenteurer, Ausreißer, Grenzensprenger, 1000Watt Birne, Wind- und Wassersportler, Teppichklopfer, Künstler und Kunstwerk.

Mein Weg

Dem Leben auf der Spur

Die Box

Ich bin in einer Box aufgewachsen! Das hat mich notwendigerweise zum Freiheitssucher gemacht. Ich habe mich lange Zeit mit den Grenzen dieser Box auseinandergesetzt. Ich hab versucht gegen sie zu kämpfen, sie einzureißen, bin oft daran gescheitert und daran verzweifelt. Heute weiß ich, wie wichtig diese Zeit war. Wie wichtig es war, diese Grenzen zu verstehen, mich selbst dabei zu erkennen und auf diesem Weg grenzenlos zu werden.

Die Ausbildung

Die Ausbildung zum Osteopathen bedeutete für mich einen grundlegenden Wandel von einer rationalen Prägung, hin zum emphatischen Therapeuten.

Fünf Jahre lang wurde ich immer wieder angewiesen und ermutigt zu fühlen und den eigenen Wahrnehmungen zu vertrauen. Diese Zeit hat mich mit meinem Körper und mit meinen Empfindungen (wieder)vereint. Das Handwerk der Osteopathie erlernt zu haben, erfüllt mich mit großer Dankbarkeit, weil sie mich nach innen geführt und mir so viel offenbart hat.

Kinder

In den Kindern offenbart sich unser inneres Kind, ein wichtiger Teil unserer Seele.

Mein liebes Kind,

Du hast mir gezeigt wütend, wild und frei sein zu dürfen! Was es heißt, alles zu wollen und (fast) alles zu bekommen. Das es kein zu viel gibt! Du hast mich gelehrt deine und meine Energie anzunehmen. Sie nicht abzulehnen, sondern ihr in Liebe zu begegnen, hat mich ein großes Stück geheilt.

Hochzeit

Du schöne weibiche Energie….Lange Zeit habe ich versucht dich einzufangen, dich auf meine Leinwand zu zwängen. Habe mich immer wieder aufs Neue gewundert und mich gefragt, warum es nicht klappt, obwohl ich die schönsten Rahmen gebaut habe. Heute weiß ich, dass man einen Schmetterling nicht gut einfangen kann. Dass du zu mir kommst, mit all deinen Geschenken, ist eine Gnade, die ich empfangen darf, wenn ich dich schätze, dich liebe und dir meine Hand reiche.

Ich durfte dich dreimal heiraten bis ich verstanden habe, was Heirat eigentlich bedeutet. Nämlich eine tiefe Verbindung, ein tiefes Bekenntnis zu dir und zu mir selbst.
Jetzt erst sind das männliche und weibliche Prinzip versöhnt! Ich erkenne die Schönheit, die in einer solchen heiligen Verbindung liegt.

Es ist mir ein großes Anliegen in der Welt das zu versöhnen, was zwischen Mann und Frau kaputt gegangen ist. Ich möchte KlientInnen auf ihrem Weg der Versöhnung begleiten.

Die Kunst

Je mehr ich mich selber verstehen gelernt habe, desto müheloser scheint der Künstler in mir durch und mit ihm die Stille, die Leere und der Frieden.

Gerne würde ich dich auf deinem Weg begleiten, die Person zu werden, die du bist. Dich selbst und deinen Lebensweg als Kunstwerk zu begreifen und Dir somit zur inneren und äußeren Heiling zu verhelfen.

Leben / lieben / sterben

leben / ich bin hier um wahrzunehmen und zuzuhören, zu bestaunen und dem Leben Raum und Bewunderung zu schenken. Ob in der Osteopathie, im Coaching, im Alltag mit meiner Familie oder beim Surfen.

lieben / ich bin hier um Alles in Liebe anzunehmen und so zu integrieren. Nur was angenommen ist kann blühen. Der Sinn des Lebens besteht darin sich selbst und das Leben zu lieben

sterben / ich bin Lebensbezeuger und zugleich Sterbebegleiter. Die Art wie wir sterben ist eng verknüpft mit der Art wie wir leben. Der Tod ist für mich kein Schrecken sondern wichtiger Teil der Lebenskunst. Genau so wie mich das Leben fasziniert…

Bewusstseinserweiternde Wahrnehmung auf allen Ebenen!